Deine Steuererklärung als Soldat
Deine Steuererklärung als Soldat
Deine Steuererklärung als Soldat
Deine Steuererklärung

Deine Steuererklärung als Soldat

Tim Groshaupt
Steuerberater
Uhr8 min Lesedauer
KalenderAktualisiert am: 16.07.2024

Als Soldat zahlst du Steuern, so wie alle anderen auch. Das macht eine Steuererklärung also auch für dich interessant. Leider ist die Steuererklärung sehr in verruf geraten und gilt als kompliziert. Dabei können Soldaten doch so einiges aus ihrer Steuererklärung rausholen. Welche Kosten du absetzen kannst und wie du deine Steuererklärung als Soldat sehr einfach machen kannst, erfährst du hier 🤝

Das Wichtigste zur Steuererklärung als Soldat in Kürze

  • 🪖
    Soldaten sind Staatsbedienstete und zahlen Steuern. Eine Steuererklärung ist also relevant!
  • 👮‍♂️
    Ähnlich wie Beamte, zahlen Staatsbedienstete keine Sozialabgaben.
  • 💸
    Sofern dein zu versteuerndes Einkommen über dem Grundfreibetrag von 11.604 € liegt, zahlst du Steuern und kannst diese durch die Steuererklärung zurückholen.
  • ✈️
    Besonders Auslandseinsätze können sich aus steuerlich enorm für dich lohnen.
Fakten

1
  Lohnt sich eine Steuererklärung als Soldat?

Als Soldat gibt es einige Kosten, die du steuerlich absetzen kannst, um einen Teil deiner Steuern vom Staat zurückzuholen. Dementsprechen ist diese Frage klar mit "JA" zu beantworten. Eine Steuererklärung lohnt sich für dich!

Abgabefrist nähert sich langsam! 😬

Jetzt schnell sein, am 02. September 2024 endet die Steuerfrist. Sichere dir schnell und einfach deine Steuererstattung.

2
  Was können Soldaten absetzen?

Generell kannst du als Soldat die selben Kosten absetzen, wie alle anderen Arbeitnehmer auch. Das bedeutet, dass unter anderem die folgenden Kosten für dich absetzbar sind:

Diese Werbungskosten sind für dich als Soldat besonders wichtig!

Gerade als Soldat gibt es allerdings einige Werbungskosten, die besonders wichtig für dich sind. Das sind vor allem die folgenden:

Fahrtkosten zur Arbeit – die Pendlerpauschale 🚗

Zur Arbeit fährst du als Lehrer vermutlich täglich, also ist die Pendlerpauschale ein wichtiger erster Ansatz für eine höhere Steuerrückzahlung.

Egal ob du mit dem Auto, dem Zug, zu Fuß oder auch deinem Privatjet zur Arbeit kommst, du kannst mit der Pendlerpauschale pro Kilometer der Entfernung 30 Cent geltend machen. Vom 21. Kilometer an kannst du sogar 38 Cent pro Kilometer absetzen. Je weiter du also von deinem Arbeitsplatz weg wohnst, desto mehr kannst du geltend machen.

Reisen und Auswärtstätigkeiten 🚄

Eine Auswärtstätigkeit ist für Soldaten keine Seltenheit. Aus steuerlicher Sicht bringt das aber einige Vorteile mit sich! Du kannst die Fahrtkosten absetzen und in einigen Fällen kannst du sogar Verpflegungsmehraufwendungen geltend machen.

Verpflegungsmehraufwendungen 🥪

Bei längeren Auswärtstätigkeiten kannst du zusätzlich Verpflegungsmehraufwendungen geltend machen, sofern dir dadurch Mehrkosten für die Verpflegung entstehen. Dieser Punkt wird später auch bei Auslandseinsätzen wieder relevant 😉

Umzugskosten 📦

Umzüge in eine Kaserne oder aus einer Kaserne heraus sind als Soldat in der Regel beruflich veranlasst. Dementsprechend kannst du die entstehenden Umzugskosten in deiner Steuererklärung angeben. Beförderungskosten, Reisekosten und sogar doppelte Mietzahlungen sind nur ein kleiner Teil der möglichen absetzbaren Umzugskosten 🤩

Fortbildungskosten 👩‍🏫

Als Soldat können einige Fortbildungskosten entstehen, die vielleicht nicht vom Arbeitgeber übernommen werden. Derartige Kosten für Lehrgänge und Weiterbildungen kannst du ebenfalls in deiner Steuererklärung angeben!

Computer, Notebooks und Tablets 💻

Solltest du für heimische Vorbereitung, E-Mails oder ähnliche Teile deines Jobs auf einen Computer angewiesen sein, so kannst du deinen Laptop bzw. Computer von der Steuer absetzen. Eine berufliche Nutzung ist dabei allerdings vorausgesetzt. Von diesem Vorteil kann also nicht automatisch jeder Soldat profitieren.

3
  Besonderheiten bei Auslandseinsätzen

Auslandseinsätze sind für deine Steuererklärung besonders relevant. Hier kannst du oftmals Verpflegungsmehraufwendungen für bis zu 3 Monate geltend machen. Der für dich geltende Betrag hängt dabei vom jeweiligen Land ab, in dem du stationiert bist. Die internationalen Sätze für Verpflegungsmehraufwendungen kannst du nachlesen.

Zudem regelt das Bundesbesoldungsgesetz einen sogenannten Auslandsverwendungszuschlag. Dieser sorgt je nach Ort und Sitation zu einem steuerfreien Gehaltszuschlag 💸

4
  Ist eine Steuererklärung als Soldat pflicht?

Nein, prinzipiell bist du nicht dazu verpflichtet deine Steuererklärung zu machen, sofern keiner der folgenden Punkte auf dich zutrifft:

  • 🤲
  • 🐎
    Du hast mehrere Jobs nebeneinander und damit Steuerklasse 6?
  • 🏘
    Du vermietest Immobilien und Grundstücke?
  • 🏢
    Du betreibst ein Gewerbe oder bist selbständig?
  • 📈
    Du hast keine Steuern für deine Dividenden gezahlt?
  • 👵
    Du bist im wohlverdienten Ruhestand?
  • 🪄
    Du hast Verlustvorträge geltend gemacht?
  • 👫
    Du bist verheiratet, hast die Steuerklasse 3, dein:e Partner:in hat die Steuerklasse 5 und ihr Beide arbeitet?
  • 🤷‍♀️
    Du wurdest vom Finanzamt dazu aufgefordert?

5
  So machst du als Soldat deine Steuererklärung

Es gibt natürlich mehrere Wege, die Steuererklärung bei dem Finanzamt einzureichen.

  • 😤
    Der offizielle Weg: Eine kostenfreie, aber sehr knifflige Durchführung der Steuererklärung bietet die Finanzverwaltung über das Online-Portal „Mein Elster“. Wenn du dich mit dem Steuerrecht auskennst und weißt, welche Formulare du benötigst, kann das durchaus eine Alternative für dich sein.
  • 💾
    Digital: Für den einfacheren digitalen Weg zur Steuererklärung kann man zwischen verschiedenen Softwares zum Download oder Cloud-Lösungen über den Browser wählen.
  • 📲
    Der einfachste Weg – mobile Steuer-Apps: Der neueste und schnellste Weg ist, die Steuerklärung komplett über das Smartphone einzureichen. Millionen Nutzer verwenden bereits Steuer-Apps für die Bearbeitung ihrer Steuererklärung. Wir empfehlen natürlich Steuerbot 😉

Für alle, die sich nicht mit dem Steuerrecht auseinandersetzen wollen, bietet Steuerbot eine sehr einfache und schnelle Lösung, um die maximale Rückerstattung herauszuholen.

Steuerbot

Was ist Steuerbot?

Steuerbot ist die erste Steuer-App, mit der du die Steuererklärung komplett im Chat erledigen kannst 💬 Als, würdest du mit deinem Steuerberater über WhatsApp schreiben.

Du wirst dabei ganz persönlich Schritt für Schritt durch die Steuererklärung geleitet und kannst dabei keine Fehler machen. Steuerbot setzt Pauschalen an und gibt immer hilfreiche Tipps, damit die maximale Steuerrückzahlung erlangt wird. In nur 20 Minuten ist die Steuererklärung fertig zum komplett digitalen Versand ans Finanzamt.

In nur 20 Minuten ist die Steuererklärung fertig zum komplett digitalen Versand ans Finanzamt. Und falls du an einer Stelle mal nicht weiter weißt, kannst du jederzeit unseren Support kontaktieren 👍

Welche Vorteile bietet Steuerbot für Soldaten?

  • 💶
    Wir ermöglichen allen Soldaten das Beste für sich rauszuholen.
  • Es dauert nur 20 Minuten, um deine Steuererklärung einzureichen.
  • 🦦
    Kein Steuerwissen erforderlich! Du kannst keine Fehler machen. Auch für absolute Steuerlaien ist die Steuererklärung also ein Klacks!
  • 💆‍♀️
    Der beste Support unterstützt dich jederzeit – garantierte Antwortzeiten innerhalb von 24 Stunden.
  • 🔙
    Du kannst direkt für die letzten vier Jahre rückwirkend einreichen, falls du es vorher noch nicht getan hast.
  • 🤳
    Steuerbot erledigt die Übermittlung für dich. Du musst dich nicht mit dem Finanzamt auseinandersetzen. Über die offizielle ELSTER-Schnittstelle übermittelt Steuerbot deine Daten sicher und zuverlässig an dein Finanzamt – ganz ohne Papier!
Hinweis

Fazit

Als Soldat lohnt sich eine Steuererklärung, denn wer Steuern zahlt, kann sie sich auch zum Teil wieder zurückholen. Falls du Soldat bist und du bisher noch keine Steuererklärung gemacht hast, ist es Zeit das Ganze mal auszuprobieren!

Sprechblase

Häufig gestellte Fragen zur Steuererklärung als Soldat 💬

Zahlen Soldaten steuern?

Ja, Soldaten bezahlen, ebenso wie Beamte, Steuern. Sozialabgaben hingegen zahlen Soldaten und Beamte nicht.

Welche Steuerklasse hat man als Soldat?

Sofern du ledig bist, keine Kinder hast und du keinem weiteren Job nachgehst, hast du Steuerklasse 1. Steuerklasse 2 bekommst du als alleinerziehende Person. Die Steuerklassen 3, 4 und 5 sind für verheiratete Personen. Steuerklasse 6 würde auf einen Nebenjob angewendet werden, falls du einem nachgehst.

Du hast Fragen zur Steuererklärung als Soldat? Schreib uns!

Unser Support steht dir jederzeit unter support@steuerbot.com zur Verfügung.

support_bild.png

Dokument

Garantierte Antwort in 24 Stunden

Wir machen keine leeren Versprechungen und halten uns dran.

Dokument

Professionell und Kompetent

Auf unsere ausgebildeten Steuerexperten:innen ist immer Verlass.

Dokument

Wie ein Freund

Denn mit Freunden ist das Leben schöner. Wir pflegen einen herzlichen und persönlichen Austausch mit dir.

Hat dir der Artikel weitergeholfen?

😞
😐
😃

DISCLAIMER

Wir machen keine Steuerberatung. Wir ersetzen keine:n zertifizierte:n Steuerberater:in. Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr Infos dazu findest du in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Geld kommt angeflogen

Sichere dir noch heute deine Rückerstattung

Jetzt Steuererklärung machen