Steuerbot Logo
Steuerbot
Jobs
4
Hilfe

Wo finde ich meine Steuernummer?

Du willst deine Steuererklärung machen und findest deine Steuernummer nicht? Hier sind 3 Tipps, wo du deine Steuernummer findest.

Das deutsche Steuersystem hat pro Person noch zwei Nummern: Die Steuernummer und die Steuer-Identifikationsnummer. Für deine Steuererklärung sind beide Nummern wichtig. Wo du sie findest, erfährst du hier:

  • Die 13-stellige Steuernummer benötigst du für deine Steuer. Die Steuernummer deines Finanzamts kannst du auf deinem letzten Steuerbescheid finden. Falls du sie nicht findest, kannst du bei deinem Finanzamt anrufen und nach deiner Steuernummer fragen.
  • Die elfstellige Steuer-Identifikationsnummer, auch Steuer-ID genannt, findest du ebenso auf dem Steuerbescheid deiner letzten Steuererklärung und auf deiner Lohnsteuerjahresbescheinigung. Diese Nummer ist nicht nur für das Thema Steuern wichtig. Diese benötigst du auch für weitere Anträge und Erklärungen.
  • Auch auf dem Infobrief vom Bundeszentralamt für Steuern kannst du deine Steuer-Identifikationsnummer finden. Alle Bundesbürger erhielten 2011 das Schreiben mit der persönlichen Steuer-Identifikationsnummer.

Deine Steuererklärung kannst du online mit Steuerbot auch ohne Angabe der Steuernummer abgeben.

Starte jetzt deine Steuererklärung

Die Themen im Überblick

Was ist der Unterschied zwischen Steuernummer und Steuer-Identifikationsnummer
Wo wird die Steuer-Identifikationsnummer benötigt?
Du kannst deine Steuernummer nicht finden?

Was ist der Unterschied zwischen Steuernummer und Steuer-Identifikationsnummer

Eigentlich sollte die Einführung der persönlichen Steuer-Identifikationsnummer das alte System der Steuernummer ablösen.

  • Die Steuernummer wird vom für dich zuständigen Finanzamt vergeben. Wer in eine andere Stadt zieht, erhält eine neue Steuernummer des ortsansässigen Finanzamts. Du kannst sie bei deinem Finanzamt erfragen oder neu beantragen. Die Steuernummer wird in den kommenden Jahren abgeschafft.
  • Die Steuernummer benötigst du nur für deine Steuererklärung.
  • Im Gegensatz zur Steuernummer ist die elfstellige Steuer-ID einer einzigen Person zugeordnet und bleibt ein Leben lang gültig, auch bei Umzügen oder Namensänderungen. Die Nummer solltest du neben der Steuererklärung grundsätzlich bei jeder Kommunikation mit dem Finanzamt angegeben. Wichtig: Die Steuer-ID kannst du nicht beim Finanzamt beantragen, sie wird vom Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) vergeben.

Wo wird die Steuer-Identifikationsnummer benötigt?

Jedes Neugeborene erhält kurz nach der Geburt die Steuer-Identifikationsnummer. Diese bleibt ein Leben lang gültig. Die Nummer brauchst du nicht nur für deine Steuererklärung, sondern für alle Vorgänge in der Kommunikation mit dem Finanzamt.

  • Bei einem Jobwechsel braucht dein neuer Arbeitgeber deine Steuer-ID zur Übermittlung der Lohnsteuerabzugsmerkmale ans Finanzamt.
  • Für den Freistellungsauftrag bei deiner Bank benötigst du deine Steuer-Identifikationsnummer. Ohne Freistellungsauftrag führen die Banken automatisch Kapitalertragssteuer für Zinsen und Renditen ans Finanzamt ab.
  • Auch für den Kindergeldantrag bei der Familienkassen wird die Steuer-Identifikationsnummer benötigt.
  • Studenten benötigen ihre Steuer-ID zur Beantragung von BAföG.
  • Für die Übermittlung der Rentenbezugsmitteilung an die Zentrale Zulagenstelle für Altersvermögen brauchen Rentner die Steuer-ID.

Du kannst deine Steuernummer nicht finden?

  • Die Steuernummer für deine Steuererklärung kannst du bei deinem zuständigen Finanzamt erfragen. Dein ortsansässiges Finanzamt findest du hier.
  • Die Steuer-Identifikationsnummer erfährst du nicht beim Finanzamt. Sie kannst über das Online Formular beim Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) anfragen. Du erhältst die elfstellige Nummer mit der Post an deine Meldeadresse. Für alle weiteren Fragen gibt es beim BZSt telefonischen Support unter +49 228 406-1240.
Starte jetzt deine Steuererklärung