Bis wann bekommst du Kindergeld?
Bis wann bekommst du Kindergeld?
Bis wann bekommst du Kindergeld?
🐖  Einnahmen

Bis wann bekommst du Kindergeld?

Pascal Eckel
Steuer-Experte
Uhr7 min Lesedauer
KalenderAktualisiert am: 15.01.2024

Kinder kosten im jungen Alter nicht nur Nerven und Schlaf, sondern auch sehr viel Geld. Damit du finanziell nicht ohne Hilfe da stehst, erhältst du ab der Geburt des Kindes monatlich ein Kindergeld. Doch wie hoch ist das Kindergeld und wie lange bekommst du es? Das beantworten wir hier!

Das Wichtigste zum Kindergeld in Kürze:

  • 🤱
    Das Kindergeld steht dir mit der Geburt deines Kindes zu und muss beantragt werden.
  • 👨‍👩‍👧‍👦
    Seit 2023 gibt es 250 € pro Kind unabhängig von Menge oder Reihenfolge der Kinder.
  • 🚫
    Spätestens ab dem 25. Lebensjahr ist Schluss mit Kindergeld.
  • 📈
    Das Kindergeld wird in der Regel jährlicherhöht. Für 2024 ist bisher aber noch keine Erhöhung geplant.
Fakten

1
  Kinderbonus in 2022

Durch das Steuerentlastungsgesetz 2022 wurde auch für das Jahr 2022 ein weiterer Kinderbonus in Höhe von 100 € pro Kind gewährt. Voraussetzung dafür ist, dass du für ein Kind im Laufe des Jahres einen Anspruch auf Kindergeld hattest. Der Auszahlungstermin war der Tag der Auszahlung des Kindergelds im Juni 2022.

Symbolbild Kindergeld

2
  Das Kindergeld – kurz erklärt

Das Kindergeld ist eine staatliche Entlastung, um finanziell das Aufwachsen deiner Kinder zu sichern und wird dir neben dem Kinderfreibetrag bereitgestellt. Sobald du ein Kind bekommen hast, steht das Geld 📜 auf Antrag zu.

Dabei ist es irrelevant, ob es sich dabei um dein leibliches Kind, Stiefkind, Pflegekind oder ein Adoptivkind handelt. Wichtig ist, dass das Kind in deinem Haushalt lebt und du das Kind regelmäßig versorgst.

3
  So bekommst du das Kindergeld

Damit dir das Kindergeld ausgezahlt wird, muss dieses von dir beantragt werden. In der Regel läuft dies über die Bundesagentur für Arbeit. Wenn du einen ELSTER-Account besitzt, kannst du den Antrag sogar komplett digital stellen 🖥️ Ansonsten ist für die Beantragung des Kindergeldes ein Formular notwendig, welches per ✉️ Post oder 🙋 persönlich mit Termin bei der Familienkasse eingereicht werden muss.

4
  Wann wird das Kindergeld 2023 ausgezahlt?

Der Auszahlungstermin des Kindergelds ist abhängig von der Endziffer der Kindergeldnummer. Nun musst du also zunächst deine Kindergeldnummer prüfen. Hier findest du alle Termine auf einen Blick, geordnet nach der Endziffer:

Auszahlungstermin für Kindergeldnummern mit der Endziffer 0

  • ❄️
    4. Januar
  • 💕
    5. Februar
  • 🌸
    5. März
  • 🌧️
    4. April
  • 🌼
    6. Mai
  • ☀️
    5. Juni
  • 🌴
    3. Juli
  • 🌞
    5. August
  • 🍂
    4. September
  • 🎃
    7. Oktober
  • 🦃
    6. November
  • 🎄
    4. Dezember

Auszahlungstermin für Kindergeldnummern mit der Endziffer 1

  • ❄️
    5. Januar
  • 💕
    8. Februar
  • 🌸
    6. März
  • 🌧️
    4. April
  • 🌼
    7. Mai
  • ☀️
    6. Juni
  • 🌴
    4. Juli
  • 🌞
    6. August
  • 🍂
    6. September
  • 🎃
    7. Oktober
  • 🦃
    7. November
  • 🎄
    5. Dezember

Auszahlungstermin für Kindergeldnummern mit der Endziffer 2

  • ❄️
    10. Januar
  • 💕
    9. Februar
  • 🌸
    7. März
  • 🌧️
    10. April
  • 🌼
    8. Mai
  • ☀️
    7. Juni
  • 🌴
    5. Juli
  • 🌞
    7. August
  • 🍂
    9. September
  • 🎃
    9. Oktober
  • 🦃
    8. November
  • 🎄
    6. Dezember

Auszahlungstermin für Kindergeldnummern mit der Endziffer 3

  • ❄️
    11. Januar
  • 💕
    12. Februar
  • 🌸
    08. März
  • 🌧️
    11. April
  • 🌼
    13. Mai
  • ☀️
    11. Juni
  • 🌴
    09. Juli
  • 🌞
    09. August
  • 🍂
    11. September
  • 🎃
    10. Oktober
  • 🦃
    11. November
  • 🎄
    09. Dezember

Auszahlungstermin für Kindergeldnummern mit der Endziffer 4

  • ❄️
    12. Januar
  • 💕
    13. Februar
  • 🌸
    12. März
  • 🌧️
    12. April
  • 🌼
    14. Mai
  • ☀️
    12. Juni
  • 🌴
    10. Juli
  • 🌞
    12. August
  • 🍂
    12. September
  • 🎃
    11. Oktober
  • 🦃
    12. November
  • 🎄
    10. Dezember

Auszahlungstermin für Kindergeldnummern mit der Endziffer 5

  • ❄️
    15. Januar
  • 💕
    14. Februar
  • 🌸
    13. März
  • 🌧️
    15. April
  • 🌼
    15. Mai
  • ☀️
    13. Juni
  • 🌴
    11. Juli
  • 🌞
    14. August
  • 🍂
    13. September
  • 🎃
    14. Oktober
  • 🦃
    13. November
  • 🎄
    11. Dezember

Auszahlungstermin für Kindergeldnummern mit der Endziffer 6

  • ❄️
    16. Januar
  • 💕
    15. Februar
  • 🌸
    14. März
  • 🌧️
    17. April
  • 🌼
    16. Mai
  • ☀️
    14. Juni
  • 🌴
    12. Juli
  • 🌞
    15. August
  • 🍂
    16. September
  • 🎃
    16. Oktober
  • 🦃
    14. November
  • 🎄
    12. Dezember

Auszahlungstermin für Kindergeldnummern mit der Endziffer 7

  • ❄️
    17. Januar
  • 💕
    16. Februar
  • 🌸
    15. März
  • 🌧️
    18. April
  • 🌼
    17. Mai
  • ☀️
    17. Juni
  • 🌴
    17. Juli
  • 🌞
    16. August
  • 🍂
    17. September
  • 🎃
    17. Oktober
  • 🦃
    18. November
  • 🎄
    13. Dezember

Auszahlungstermin für Kindergeldnummern mit der Endziffer 8

  • ❄️
    22. Januar
  • 💕
    19. Februar
  • 🌸
    19. März
  • 🌧️
    19. April
  • 🌼
    22. Mai
  • ☀️
    20. Juni
  • 🌴
    18. Juli
  • 🌞
    19. August
  • 🍂
    18. September
  • 🎃
    18. Oktober
  • 🦃
    19. November
  • 🎄
    16. Dezember

Auszahlungstermin für Kindergeldnummern mit der Endziffer 9

  • ❄️
    23. Januar
  • 💕
    21. Februar
  • 🌸
    20. März
  • 🌧️
    22. April
  • 🌼
    23. Mai
  • ☀️
    21. Juni
  • 🌴
    19. Juli
  • 🌞
    21. August
  • 🍂
    19. September
  • 🎃
    21. Oktober
  • 🦃
    20. November
  • 🎄
    17. Dezember

5
  Höhe des Kindergeldes 2024

Bis Ende 2022 spielte die Reihenfolge der Kinder und die Menge der Kinder eine Rolle. So gab es für die ersten zwei Kinder je 219 €, für das dritte Kind 225 € und ab dem vierten Kind wurden jeweils 250 € pro Monat gezahlt. Mit dem Jahr 2023 wurde diese unnötig komplizierte Regelung aufgehoben. Nun erhält bereits das erste Kind 250 € und alle weiteren ebenfalls 🤩

6
  Solange bekommst du Kindergeld

Grundsätzlich wird das Kindergeld bis zum 18. Lebensjahr deines Kindes ausbezahlt. Jedoch gibt es wie beim Kinderfreibetrag auch Ausnahmen, damit über das 18. Lebensjahr hinaus ein Kindergeldanspruch besteht. Wie beim Kinderfreibetrag ist hier jedoch auch ab dem 25. Lebensjahr Schluss mit den Leistungen.

Wenn dein Kind also älter als 18 Jahre ist, aber sich noch 🧑‍🔧 in einer Berufsausbildung, 🧑‍🎓 einem Studium, einer Übergangszeit oder einem 🧑‍⚕️ freiwilligen sozialen Jahr befindet, hast du weiterhin Anspruch auf die Zahlungen von Kindergeld.

7
  Mitteilungspflichten beim Kindergeld

Du bist dazu verpflichtet, der auszahlenden Stelle – in der Regel die Familienkasse – mitzuteilen, wenn zum Beispiel der Kindergeldanspruch wegfällt.

Jedoch wird auch regelmäßig von der Familienkasse geprüft, ob du noch einen Anspruch auf Kindergeld hast. Dabei wird dann hauptsächlich geprüft, ob du noch in Deutschland wohnhaft bist, das Kind weiterhin in deinem Haushalt lebt und ob sich dein Kind noch in der Schule, einer Ausbildung oder einem Studium befindet.

8
  Kinderfreibetrag oder Kindergeld? Was lohnt sich mehr?

Denn entweder das eine oder das andere... Ob sich der Ansatz des Kindergeldes mehr lohnt, als der des Kinderfreibetrags, lässt sich grob abschätzen.

  • Du profitierst als 👩‍👦 Single ab einem Einkommen von ca. 39.000 € vom Kinderfreibetrag.
  • 👨‍👩‍👧‍👦 Ehepartner hingegen profitieren erst ab einem gemeinsamen Einkommen von 78.000 € davon.

Jedoch musst du dir selbst auch gar keine Gedanken darüber machen, was nun günstiger für dich ist und was nicht. Das Finanzamt nimmt dir nämlich, im Rahmen einer Günstigerprüfung, die Entscheidung ab und setzt automatisch den für dich günstigeren Betrag an.

Hinweis

Fazit

Kindergeld ist ein schöner Bonus, der sicherlich wichtig ist. Wenn du aber noch mehr Boni haben möchtest, ist deine Steuererklärung ein großartiger Schritt in die richtige Richtung. Mit deiner Steuererklärung kannst du dir im Schnitt 1.095 € als Steuerrückzahlung vom Staat abholen und mit Steuerbot kannst du das ganze in nur 20 Minuten erledigen 🤩

Sprechblase

Häufig gestellte Fragen zu Kindergeld

Wann muss Kindergeld zurückgezahlt werden?

Kindergeld musst du immer dann zurückzahlen, wenn es dir eigentlich nicht mehr zusteht, aber du es dennoch erhalten hast. Das kann der Fall sein, wenn dein Kind die Ausbildung oder das Studium abbricht. Sollte es also Veränderungen bei der Lebenssituation deines Kindes vorliegen, sodass du keinen Anspruch mehr auf Kindergeld hast, dann solltest du da schnellstmöglich der Familienkasse melden 👆

Können auch Großeltern Kindergeld beantragen?

Sollten die Enkelkinder bei den Großeltern leben, so steht den Großeltern auch das Kindergeld zu, da dieses immer an diejenigen ausgezahlt werden soll, die sich um die Kinder kümmern 👵

Was kann ich tun, wenn die Familienkasse kein Kindergeld mehr auszahlt?

Wenn du der Meinung bist, dass dir bzw. deinem Kind weiterhin Kindergeld zusteht, aber die Familienkasse dir dieses nicht mehr auszahlen möchte, dann kannst du gegen die Entscheidung der Familienkasse einen Einspruch einlegen. Oftmals reicht aber auch schon ein kurzer Anruf und etwas Kooperationsbereitschaft aus. Teilweise müssen einfach nur Nachweise für die Lebenssitation des Kindes eingereicht werden, um das Kindergeld weiterhin ausgezahlt zu bekommen 🤩

Du hast Fragen zu Steuerbot? Schreib uns!

Unser Support steht dir jederzeit unter support@steuerbot.com zur Verfügung.

support_bild.png

Dokument

Garantierte Antwort in 24 Stunden

Wir machen keine leeren Versprechungen und halten uns dran.

Dokument

Professionell und Kompetent

Auf unsere ausgebildeten Steuerexperten:innen ist immer Verlass.

Dokument

Wie ein Freund

Denn mit Freunden ist das Leben schöner. Wir pflegen einen herzlichen und persönlichen Austausch mit dir.

Hat dir der Artikel weitergeholfen?

😞
😐
😃

DISCLAIMER

Wir machen keine Steuerberatung. Wir ersetzen keine:n zertifizierte:n Steuerberater:in. Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr Infos dazu findest du in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Geld kommt angeflogen

Sichere dir noch heute deine Rückerstattung

Jetzt Steuererklärung machen