Nicht verpassen: Steuerfrist 02.10.
00
Tage
:
00
Stunden
:
00
Minuten
:
00
Sekunden
Einmal Steuererklärung, immer Steuererklärung?
Einmal Steuererklärung, immer Steuererklärung?
Einmal Steuererklärung, immer Steuererklärung?
☝️  Allgemeines

Einmal Steuererklärung, immer Steuererklärung?

Tim Groshaupt
Steuerberater
Uhr3 min Lesedauer
KalenderAktualisiert am: 21.09.2023

Wer einmal eine Steuererklärung abgegeben hat, muss jetzt jedes Jahr eine Steuererklärung machen. Wer hat das noch nicht gehört? Es ist eine der bekanntesten Geschichten in der deutschen Bürokratie, aber so ganz richtig ist die Aussage nicht! 🤔

Das Wichtigste zum bekannten Steuermythos in Kürze

  • 🤝
    Die Abgabe einer freiwilligen Steuererklärung verpflichtet dich nicht zum jährlichen Einreichen.
  • 😬
    Du kannst zur Abgabe verpflichtet sein, das liegt aber nicht an deiner Steuererklärung vom Vorjahr.
  • 💸
    Eine freiwillige Abgabe bringt durchschnittlich 1.095 € als Steuerrückerstattung.
Fakten

1
  Wieso gibt es den Steuermythos?

Wie mit so vielen Mythen und Geschichten ist auch beim Mythos der für immer verpflichtenden Steuererklärung die Herkunft nicht ganz klar. Vermutlich ist hier eine Kombination aus Mundpropaganda und Frustration zu einem der hartnäckigsten Mythen der deutschen Bürokratie geworden.

Symbolbild einmal Steuererklärung, immer Steuererklärung

2
  Einmal Steuererklärung, immer Steuererklärung: Stimmt das?

Kurze Antwort: Nein! 🤩

Du kannst zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet sein. Die Abgabepflicht gilt immer nur für ein einzelnes Steuerjahr und ist abhängig von unterschiedlichsten Faktoren. Ob du im Vorjahr abgegeben hast, spielt dabei aber keine Rolle. Wenn du freiwillig deine Steuererklärung machst, verpflichtest du dich nicht für den Rest deines Lebens zur Abgabe 🤝

3
  Wann gilt eine Abgabepflicht?

Zur Abgabe einer Steuererklärung bist du verpflichtet, wenn einer der folgenden Punkte auf dich zutrifft:

  • 🤑
    Du hast mehr als 410 € in einem Jahr durch andere Einkünfte bekommen.
  • 🏦
    Du hast über 410 € als Lohnersatzleistungen bekommen.
  • ✌️
    Du hast in einem Kalenderjahr gleichzeitig von unterschiedlichen Arbeitgebern Lohn bekommen. Es wird also ein Lohn nach Steuerklasse 6 abgerechnet.
  • 🧾
    Du hast einen Lohnsteuerfreibetrag eintragen lassen und verdienst mehr als 12.550 € bzw. mehr als 23.900 € mit deinem gemeinsam veranlagten Ehepartner.
  • 💰
    Du hast eine Entschädigungszahlung oder Einmalzahlung erhalten, die ermäßigt besteuert wurde.
  • 🔁
    Es gab einen Arbeitgeberwechsel bei dir und die Lohnsteuer für einen anderen Bezug wurde ohne dein vorheriges Gehalt berechnet.
  • 📆
    Du hast einen Verlustvortrag aus den vorherigen Jahren.
  • 📈
    Von deinen Kapitalerträgen wurde noch keine Abgeltungssteuer abgeführt.
  • 🧑‍⚖️
    Das Finanzamt hat dich zum Abgeben einer Steuererklärung aufgefordert.
  • 🏡
    Dein Wohnsitz liegt im Ausland, während du aber in Deutschland steuerpflichtig bist.
  • 💍
    Du und dein Ehepartner habt Steuerklasse 3 und 5 und ihr seid beide Berufstätig.
Hinweis

Fazit

Auch wenn du keine Steuererklärung machen musst, lohnt sich die Abgabe trotzdem. Wenn du keine Lust hast, dich tagelang in Elster einzuarbeiten oder du keinen Steuerberater beauftragen möchtest, versuch es doch mal mit Steuerbot. Mit der Steuerbot-App erledigst du deine Steuererklärung in nur 20 Minuten und du brauchst dafür kein Steuerfachwissen 😉

Sprechblase

Häufige Fragen zum Mythos

Kann man ein Steuerjahr auslassen?

Ja, du kannst so viele Steuerjahre auslassen wie du möchtest, solange du im jeweiligen Jahr nicht zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet warst, kannst du ruhig Steuerjahre auslassen. Wenn du im Nachgang doch abgeben möchtest, kannst du sogar 4 Jahre rückwirkend abgeben 🤩

Lohnt sich eine freiwillige Steuererklärung?

Ja, in den meisten Fällen erwartet dich bei einer freiwilligen Steuererklärung eine Steuerrückzahlung 🤝

Wie hoch ist meine Steuerrückzahlung?

Leider kann hierauf keine pauschale Antwort gegeben werden, da die Steuerrückzahlung eine sehr individuelle Angelegenheit ist. Als Orientierungshilfe kannst du dich aber fragen, ob du viele Ausgaben hattest, die mit Beruf oder Bildung zu tun hatten. Oftmals sind das die treibenden Faktoren für deine Steuerrückerstattung.

Du hast Fragen zum Thema "Einmal Steuererklärung, immer Steuererklärung"? Schreib uns!

Unser Support steht dir jederzeit unter support@steuerbot.com zur Verfügung.

Support 31.png

Dokument

Garantierte Antwort in 24 Stunden

Wir machen keine leere Versprechungen und halten uns dran.

Dokument

Professionell und Kompetent

Auf unsere ausgebildeten Steuerexperten:innen ist immer Verlass.

Dokument

Wie ein Freund

Denn mit Freunden ist das Leben schöner. Wir pflegen einen herzlichen und persönlichen Austausch mit dir.

Hat dir der Artikel weitergeholfen?

😞
😐
😃
Geld kommt angeflogen

Sichere dir noch heute deine Rückerstattung

Jetzt Steuererklärung machen