Einkommensteuer – Was ist das?
Einkommensteuer – Was ist das?
Einkommensteuer – Was ist das?
☝️  Allgemeines

Einkommensteuer – Was ist das?

Pascal Eckel
Steuer-Experte
Uhr6 min Lesedauer
KalenderAktualisiert am: 16.05.2024

Wer in Deutschland lebt und arbeitetet, der hat auch meist die wundervolle Pflicht, einen Teil seines Einkommens an den Fiskus abzudrücken. Die Rede ist von der Einkommensteuer. Wer zahlt diese? Und wie hoch ist diese? All das findest du in diesem Artikel heraus!

Das Wichtigste zur Einkommensteuer in Kürze

  • 💰
    Die Einkommensteuer ist eine progressive Steuer. Höheres Einkommen = Höhere Steuerlast
  • 📈
    Die Einkommensteuer beginnt mit einem Steuersatz von 14 % und geht bis 42 %.
  • 💎
    Für besonders hohe Einkommen gibt es noch den Reichensteuersatz mit 45 %.
Fakten

1
  Was ist die Einkommensteuer?

Die Einkommensteuer ist eine direkte Steuer, welche auf das Einkommen 💸 aller natürlichen Personen anfällt und direkt an das Finanzamt zu zahlen ist.

Ein Gegenbeispiel ist die Umsatzsteuer, eine sogenannte indirekte Steuer. Diese wird nicht direkt von dir an das Finanzamt gezahlt, sondern an den Händler bei dem du etwas kaufst oder an den Dienstleister, den du in Anspruch nimmst. Diese zahlen die Steuer dann an das Finanzamt 🏛️

Die Steuererklärung in nur 20 Minuten ⏰

Mit unserer von Steuerexpert:innen entwickelten App helfen wir jedes Jahr erfolgreich Menschen, ihre zu viel gezahlten Steuern zurückzuholen 🤑 Einfach, schnell, sicher und über die ELSTER-Schnittstelle.

2
  Wie funktioniert die Einkommensteuer?

Sofern du andere Einkünfte als solche aus nichtselbständiger Arbeit beziehst, musst du jährlich eine Einkommensteuererklärung unter Angabe deiner Einkünfte einreichen. Anhand dieser berechnet das Finanzamt deine Einkommensteuer, welche du dann an das Finanzamt zahlen musst.

Bist du jedoch Arbeitnehmer, so wird deine Einkommensteuer in Form der Lohnsteuer direkt von deinem Lohn abgezogen. Dein Arbeitgeber zahlt diese an das Finanzamt. Das bedeutet auch, dass du nicht zwingend eine Einkommensteuererklärung einreichen musst. Lohnen wird es sich aber in der Regel trotzdem 😉

3
  Welche Einkünfte müssen versteuert werden?

Die Arten der Einkünfte, welche der Einkommensteuer unterliegen, sind unter § 2 Abs. 1 Satz 1 Einkommensteuergesetz abschließend geregelt 📜

Dazu gehören:

  • 👩🏼‍🌾
    Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft
  • 🏭
    Einkünfte aus Gewerbebetrieb
  • 🕵🏻‍♂️
    Einkünfte aus selbständiger Arbeit
  • 🧑🏻‍🏭
    Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit
  • 💎
    Einkünfte aus Kapitalvermögen
  • 🏘️
    Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung
  • 🧓🏾
    Sonstige Einkünfte im Sinne des § 22 EStG

4
  Wie hoch ist die Einkommensteuer?

Die Höhe der Einkommensteuer bemisst sich an der Höhe des zu versteuernden Einkommens. Ab einem zu versteuernden Einkommen von 11.604 € beginnt die Steuerbelastung mit 14 %, welche bis zu einem zu versteuernden Einkommen von 66.760 € auf 42 % ansteigt.

Liegt das zu versteuernde Einkommen zwischen 66.760 € und 277.826 €, so bleibt der Steuersatz gleichmäßig beim Spitzensteuersatz von 42 %.

Erst ab einem zu versteuernden Einkommen ab 277.827 € fällt dann jedoch ein höherer Steuersatz in Höhe von 45 % an, welcher auch als Reichensteuersatz 🤑 bezeichnet wird.

Einkommenssteuertarif 2023.png

5
  Gibt es Freibeträge, um weniger Einkommensteuer zahlen zu müssen?

Grundsätzlich gilt, dass bis zu einem Einkommen von 11.604 € keine Einkommensteuer anfällt ❌ Wer also ein Einkommen unter dem Grundfreibetrag hat, der muss keine Einkommensteuer zahlen.

Dann gibt es noch Freibeträge, welche das zu versteuernde Einkommen reduzieren, jedoch nicht allen Personen gleichmäßig zustehen. Darunter fallen zum Beispiel der Kinderfreibetrag, der Entlastungsbetrag für Alleinerziehende, der Pflege-Pauschbetrag oder der Behinderten-Pauschbetrag.

Hinweis

Fazit

Die Einkommensteuer ist eine direkte Steuer auf das Einkommen natürlicher Personen. Diese wird über die Lohnsteuer abgewickelt, es sei denn, es gibt zusätzliche Einkünfte, die in einer Steuererklärung anzugeben sind. Die steuerpflichtigen Einkünfte sind im Einkommensteuergesetz festgelegt und die Höhe der Einkommensteuer variiert je nach zu versteuerndem Einkommen. Freibeträge wie zum Beispiel der Kinderfreibetrag, Entlastungsbetrag für Alleinerziehende, Pflege-Pauschbetrag und Behinderten-Pauschbetrag mindern die Steuerlast unter bestimmten Bedingungen.

Sprechblase

Häufig gestellte Fragen zur Einkommensteuer

Zahlt jeder Einkommensteuer?

Jede natürliche Person, welche Einkünfte erzielt, zahlt eine Einkommensteuer.

Was ist der Unterschied zwischen Einkommensteuer und Lohnsteuer?

Grundsätzlich meinen beide Begriffe dasselbe, es geht hier eher um die Feinheiten. Der Unterschied liegt darin, dass die Lohnsteuer den Fall von normalen Arbeitnehmern beschreibt, deren Einkommenssteuer direkt vom Lohn abgezogen und vom Arbeitgeber direkt ans Finanzamt gezahlt wird.

Was ist der Unterschied zwischen Einkommensteuer und Körperschaftsteuer?

Die Einkommensteuer bezieht sich auf natürliche Personen, während die Körperschaftsteuer sich auf juristische Personen wie z.B. GmbHs und AGs bezieht.

Du hast Fragen zu Steuerbot? Schreib uns!

Unser Support steht dir jederzeit unter support@steuerbot.com zur Verfügung.

support_bild.png

Dokument

Garantierte Antwort in 24 Stunden

Wir machen keine leeren Versprechungen und halten uns dran.

Dokument

Professionell und Kompetent

Auf unsere ausgebildeten Steuerexperten:innen ist immer Verlass.

Dokument

Wie ein Freund

Denn mit Freunden ist das Leben schöner. Wir pflegen einen herzlichen und persönlichen Austausch mit dir.

Hat dir der Artikel weitergeholfen?

😞
😐
😃

DISCLAIMER

Wir machen keine Steuerberatung. Wir ersetzen keine:n zertifizierte:n Steuerberater:in. Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr Infos dazu findest du in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Geld kommt angeflogen

Sichere dir noch heute deine Rückerstattung

Jetzt Steuererklärung machen