Schreibtisch, Laptop und Co. als geringwertige Wirtschaftsgüter absetzen
Schreibtisch, Laptop und Co. als geringwertige Wirtschaftsgüter absetzen
Schreibtisch, Laptop und Co. als geringwertige Wirtschaftsgüter absetzen
💸  Ausgaben

Schreibtisch, Laptop und Co. als geringwertige Wirtschaftsgüter absetzen

Tim Groshaupt
Steuerberater
Uhr3 min Lesedauer
KalenderAktualisiert am: 17.05.2024

Geringwertige Wirtschaftsgüter kannst du direkt absetzen und musst sie nicht über mehrere Jahre abschreiben. Du kannst also direkt im Kaufjahr schon Steuern sparen! Wir erklären, wie genau das funktioniert und was du darüber wissen musst 🤩

Das Wichtigste zu geringwertigen Wirtschaftsgütern in Kürze

  • 🪑
    Geringwertige Wirtschaftsgüter sind selbstständig nutzbare, abnutzbare und bewegliche Gegenstände.
  • 💸
    Ein geringwertiges Wirtschaftsgut kostet maximal 952 € mit Mehrwertsteuer.
  • 🗓
    Du setzt geringwertige Wirtschaftsgüter in dem Jahr als Werbungskosten ab, in dem du sie gekauft hast.
  • 💻
    Laptops und Computer sind Ausnahmen unter geringwertigen Wirtschaftsgütern, da sie unabhängig vom Preis innerhalb eines Jahres abgesetzt werden können.
Fakten

1
  Was sind geringwertige Wirtschaftsgüter?

Ein geringwertiges Wirtschaftsgut (GWG) ist ein Gegenstand, welcher beweglich, abnutzbar und selbstständig nutzbar ist. Besonders bekannte Beispiele sind Büromöbel, Laptops und Software, die du für deinen Beruf benötigst.

Außerdem dürfen die GWG einen Preis von 800 € ohne Mehrwertsteuer bzw. 952 € mit Mehrwertsteuer nicht übersteigen.

Jetzt auch für 2023!

Steuerbot hat alle Updates für das Steuerjahr 2023. Mit Hilfestellungen und brandaktuellen Steuerinformationen wirst du in nur 20 Minuten durch die Steuererklärung geführt!

2
  Was können Arbeitnehmer absetzen?

Arbeitnehmer können GWG unterhalb der Preisgrenze von 952 € mit Mehrwertsteuer in dem Steuerjahr absetzen, in dem sie den Gegenstand gekauft haben. Es handelt sich dabei um Werbungskosten, mit denen du deine Steuerlast nennenswert senken kannst 🤩

Für Computer und Laptops gibt es besondere Regeln

Für Laptops und Computer gibt es seit 2021 eine Sonderregelung. Diese kannst du nun in voller Höhe auf einen Schlag absetzen und der Preis des Computers spielt dabei keine direkte Rolle.

Falls der Computer eine besonders teure Ausstattung hast, welche du nicht beruflich benötigst, kann der Anteil der privaten Nutzung erhöht werden und du zahlst mehr aus eigenen Tasche. Achte also auf die Verhältnismäßigkeit. Du kannst immer nur den beruflichen Teil der Nutzung absetzen 😬

3
  Für Selbstständige und Firmeninhaber gelten andere Regeln

Wer Einkünfte aus selbstständiger Arbeit hat, kann die GWG auch über einen längeren Zeitraum abschreiben oder sogar mehrere GWG zusammenrechnen und diesen dann gemeinsam über einen längeren Zeitraum abschreiben. Hier spricht man dann von einer Poolabschreibung 🏊‍♀️

Bei der Abschreibung eines einzelnen Gegenstands nutzt du die Afa-Tabelle und bei einer Poolabschreibung schreibst du alle GWG über einen Zeitraum von 5 Jahren ab.

Die Steuererklärung in nur 20 Minuten ⏰

Mit unserer von Steuerexpert:innen entwickelten App helfen wir jedes Jahr erfolgreich Menschen, ihre zu viel gezahlten Steuern zurückzuholen 🤑 Einfach, schnell, sicher und über die ELSTER-Schnittstelle.

4
  Die alten Regeln für GWG

Bis 2017 lag die Grenze für geringwertige Wirtschaftsgüter bei 487,90 € mit Mehrwertsteuer. Damals war es also nicht so einfach, direkt Steuern zu sparen, wenn du gerade dein Arbeitszimmer gerade eingerichtet hast. Eine Abschreibung über mehrere Jahre war hier bei vielen Möbeln und Gegenständen notwendig.

Heutzutage ist das Ganze deutlich einfacher und deine Steuerersparnis kommt direkt beim entsprechenden Steuerjahr zustande 🤩

Hinweis

Fazit

Geringerwertige Wirtschaftsgüter sind eine schöne Möglichkeit, um deine Steuerlast zu senken. Nur durch das Absetzen von GWG wird deine Steuerrückerstattung nicht sonderlich hoch ausfallen. Du solltest also noch die unzähligen weiteren Kosten finden, die du absetzen kannst. Mit Steuerbot musst du dafür nicht lange suchen, denn ganz ohne Steuerfachwissen wirst du in der Steuerbot-App durch die Steuererklärung geführt. Das dauert nur 20 Minuten und es werden alle wichtigen absetzbaren Kosten berücksichtigt. Probier es doch einfach aus 😉

Sprechblase

Häufige Fragen zu geringwertigen Wirtschaftsgütern

Wo liegt die Grenze für geringwertige Wirtschaftsgüter?

Die Preisgrenze für geringwertige Wirtschaftsgüter liegt bei 800 € ohne Mehrwertsteuer bzw. 952 € mit Mehrwertsteuer.

Was sind keine geringwertigen Wirtschaftsgüter?

Nicht selbstständig nutzbare Gegenstände sind keine geringwertigen Güter. Ein Drucker, welcher immer einen Computer oder ein anderes Gerät benötigt, um zu funktionieren ist also kein geringwertiges Wirtschaftsgut. Ein Kombigerät, welches scannen, kopieren UND drucken kann, bei dem du keine weiteren Geräte benötigst, ist ein GWG.

Ist ein Schreibtisch ein GWG?

Ja, ein Schreibtisch kann, wenn er die Preisgrenze nicht überschreitet, ein GWG sein. Tatsächlich gehören Schreibtische, Bürostühle und weitere Büromöbel zu häufigeren geringwertigen Wirtschaftsgütern.

Du hast Fragen zu Steuerbot? Schreib uns!

Unser Support steht dir jederzeit unter support@steuerbot.com zur Verfügung.

Support 31.png

Dokument

Garantierte Antwort in 24 Stunden

Wir machen keine leeren Versprechungen und halten uns dran.

Dokument

Professionell und Kompetent

Auf unsere ausgebildeten Steuerexperten:innen ist immer Verlass.

Dokument

Wie ein Freund

Denn mit Freunden ist das Leben schöner. Wir pflegen einen herzlichen und persönlichen Austausch mit dir.

Hat dir der Artikel weitergeholfen?

😞
😐
😃

DISCLAIMER

Wir machen keine Steuerberatung. Wir ersetzen keine:n zertifizierte:n Steuerberater:in. Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr Infos dazu findest du in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Geld kommt angeflogen

Sichere dir noch heute deine Rückerstattung

Jetzt Steuererklärung machen