Steuern & die betriebliche Altersvorsorge
Steuern & die betriebliche Altersvorsorge
Steuern & die betriebliche Altersvorsorge
💸  Ausgaben

Steuern & die betriebliche Altersvorsorge

Tim Groshaupt
Steuerberater
Uhr4 min Lesedauer
KalenderAktualisiert am: 17.05.2024

Mit einer betrieblichen Altersvorsorge sicherst du dich finanziell für das Alter ab. Zusammen mit der gesetzlichen Rente schaffst du dir damit im Alter ein Polster, dass es dir ermöglicht, ohne Nebenjob bequem zu leben. In deinen jungen Jahren kannst du damit aber vor allem eins: Steuern sparen 🤩

Das Wichtigste zur betrieblichen Altersvorsorge in Kürze:

Das Wichtigste zur betrieblichen Altersvorsorge in Kürze

  • 🤩
    Mit einer betrieblichen Altersvorsorge kannst du steuerfrei für dein Alter vorsorgen.
  • 🤝
    Du wandelst Teile deines Bruttogehalts in Beiträge zur betrieblichen Altersvorsorge um, dadurch ist dein Bruttogehalt geringer und du zahlst weniger Steuern.
  • 👵
    Im Alter werden die Auszahlungen der bAV voll versteuert und es fallen Sozialversicherungsbeiträge an.
Fakten

1
  So sparst du Steuern in der Ansparphase!

Bei der betrieblichen Altersvorsorge wird unterschieden zwischen der Ansparphase und der Auszahlungsphase. Die Ansparphase ist die Zeit, in der du Beiträge zahlst, um später in der Auszahlungsphase Geld von der Altersvorsorge ausgezahlt zu bekommen. Die Ansparphase ist auch die Phase, in der du durch Entgeltumwandlung richtig Steuern sparen kannst 🤩

Wie funktioniert Entgeltumwandlung?

Bei der Entgeltumwandlung werden praktisch Beiträge zur betrieblichen Altersvorsorge vom Bruttogehalt abgezogen. Du verdienst also weniger, zahlst dadurch aber auch weniger Steuern. Die Beiträge zahlst du ein, damit sie später wieder ausgezahlt werden. Der "Verlust" in den jungen Jahren lohnt sich also später 😉

Du kannst in folgende Arten der bAV investieren:

  • Direktversicherung
  • Pensionsfonds
  • Pensionskasse
  • Sozialpartnermodell

Hinweis

In diesen 4 Investitionsmodellen kann dein Arbeitgeber bis zu 8 % der Beitragsbemessungsgrenze der Rentenversicherung West einzahlen und dieser Teil wird dann nicht mehr versteuert. 4 % der Beitragsbemessungsgrenze bleiben bei Einzahlung sogar sozialversicherungsfrei.

Hinweis

  • Unterstützungskasse
  • Direktzusage

Hinweis

Bei diesen Varianten kann sogar unbegrenzt steuerfrei eingezahlt werden. Die 4 % für Sozialversicherungsbeiträge gilt aber weiterhin.

Hinweis

2
  Wie musst du die Betriebsrente in der Steuererklärung angeben?

Du musst die Abzüge durch die Beiträge der betrieblichen Altersvorsorge nicht in deiner Steuererklärung angeben. Auf deiner Gehaltsabrechnung siehst du, was vom Bruttogehalt abgezogen wurde und du gibst in deiner Steuererklärung den restlichen Betrag als Bruttobetrag an 👍

Steuererklärung als Arbeitnehmer:in

Entwickelt für dich!

3
  Welche Steuern fallen in der Auszahlungsphase an?

Im Alter werden die Auszahlungen deiner Betriebsrente leider zu 100 % versteuert. Du zahlst auf diese Beiträge dann deinen persönlichen Steuersatz. Im Rentenalter ist der persönliche Steuersatz glücklicherweise meist deutlich geringer als während deiner Zeit als aktiver Arbeiter 😅

4
  Auszahlung der Betriebsrente in der Steuererklärung

Als Rentner wirst du deine Steuererklärung machen müssen. Hier gibst du dann auch deine Auszahlungen aus der betrieblichen Altersvorsorge an. Vergiss aber nicht, dass du auch Kosten hast, die du wahrscheinlich absetzen kannst, um deine Steuerlast zu senken 😉

Wo musst du die Auszahlung in der Steuererklärung eintragen?

In der Steuererklärung musst du dann auch deine Auszahlungen aus der Betriebsrente angeben. Die gibst du dann in Anlage R-AV/bAV an.

5
  Gibt es Freibeträge?

Neben dem Grundfreibetrag, auf den jeder deutsche Bürger einen Anspruch hat, gibt es auch den Versorgungsfreibetrag. Durch den Versorgungsfreibetrag bleibt ein Teil der Rente steuerfrei.

Der Versorgungsfreibetrag ist ein prozentualer Anteil deiner Versorgungsbezüge und liegt im Jahr 2024 bei 12,80 % deiner Rente mit einem Höchstbetrag von 960 €, welche du steuerfrei bekommst.

Hinweis

Fazit

Du kannst die Auszahlungen aus der Betriebsrente selbst in deiner Steuererklärung angeben. Du musst dich aber nicht durch irgendwelche Anlagen kämpfen. Alternativ kannst du deine Steuererklärung auch einfach mit der Steuerbot-App machen. So dauert der ganze Spaß nur 20 Minuten und du brauchst keinerlei Steuerfachwissen 🤩

Sprechblase

Häufige Fragen zur betrieblichen Altersvorsorge

Welche Nachteile hat die betriebliche Altersvorsorge?

Die wahrscheinlich größten Nachteile der betrieblichen Altersvorsorge sind die Steuern und die Sozialabgaben, die bei der Auszahlung der Betriebsrente anfallen. Dennoch sichert die Altersvorsorge dich ab und hilft dir dabei deine Rente mehr genießen zu können.

Wird die betriebliche Altersvorsorge vom Brutto oder Netto abgezogen?

Die Beiträge für die betriebliche Altersvorsorge werden vom Brutto-Gehalt abgezogen. Letztlich bleibt dir also weniger Brutto, wodurch du an Steuern und Sozialabgaben sparen kannst 🤩

Ist der Arbeitgeberzuschuss zur bAV steuerfrei?

Bei den meisten Arten der betrieblichen Altersvorsorge bleiben bis zu 8 % der Beitragsbemessungsgrenze der Rentenversicherung West als Einzahlung vom Arbeitgeber steuerfrei.

Du hast Fragen zu Steuerbot? Schreib uns!

Unser Support steht dir jederzeit unter support@steuerbot.com zur Verfügung.

Support 31.png

Dokument

Garantierte Antwort in 24 Stunden

Wir machen keine leeren Versprechungen und halten uns dran.

Dokument

Professionell und Kompetent

Auf unsere ausgebildeten Steuerexperten:innen ist immer Verlass.

Dokument

Wie ein Freund

Denn mit Freunden ist das Leben schöner. Wir pflegen einen herzlichen und persönlichen Austausch mit dir.

Hat dir der Artikel weitergeholfen?

😞
😐
😃

DISCLAIMER

Wir machen keine Steuerberatung. Wir ersetzen keine:n zertifizierte:n Steuerberater:in. Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr Infos dazu findest du in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Geld kommt angeflogen

Sichere dir noch heute deine Rückerstattung

Jetzt Steuererklärung machen