Steuerhinterziehung – Was genau ist das?
Steuerhinterziehung – Was genau ist das?
Steuerhinterziehung – Was genau ist das?
☝️  Allgemeines

Steuerhinterziehung – Was genau ist das?

Pascal Eckel
Steuer-Experte
Uhr6 min Lesedauer
KalenderAktualisiert am: 17.05.2024

Steuerhinterziehung – zumindest aus der Sicht der Staatskasse eines der größten Verbrechen in Deutschland. Aber was genau ist Steuerhinterziehung und welche Strafen sind dafür vorgesehen? Wir erklären es dir 🤝

Das Wichtigste zur Steuerhinterziehung in Kürze

  • 🏴‍☠️
    Unter Steuerhinterziehung versteht man die vorsätzliche Steuerverkürzung oder Steuervermeidung.
  • 👮
    Bei der Steuerhinterziehung handelt es sich um eine Steuerstraftat mit bis zu 10 Jahren Haftstrafe.
  • 🆓
    Wer sich selbst anzeigt kann der Haftstrafe entgehen.
  • 🪙
    Steuerhinterziehung beginnt schon ab dem ersten Euro, den man versucht zu unterschlagen.
Fakten

1
  Was genau ist Steuerhinterziehung?

Nach § 370 der Abgabenordnung ist die Steuerhinterziehung das Geheimhalten steuerlicher Tatsachen, sowie das absichtliche Auslassen oder nur teilweise Angeben von steuerlich relevanter Informationen, um einen steuerlichen Vorteil zu erlangen. Darunter fällt jedoch nicht nur der vollendete Straftatbestand, sondern auch der Versuch alleine steht unter Strafe.

Jetzt auch für 2023!

Steuerbot hat alle Updates für das Steuerjahr 2023. Mit Hilfestellungen und brandaktuellen Steuerinformationen wirst du in nur 20 Minuten durch die Steuererklärung geführt!

Wo beginnt Steuerhinterziehung?

Die Steuerhinterziehung beginnt bereits mit Versuch, dem Staat auch nur einen einzigen Euro 🪙 zu entziehen. Wie vorhin bereits beschrieben, reicht es aus wenn du deine Steuererklärung mit Absicht unvollständig einreichst oder bewusst Falschangaben ❌ tätigst.

Beispiel

Ein Beispiel dafür wäre die pauschale Angabe von Spenden in Höhe von 100 € die du nie getätigt hast. Du zahlst durch diese - bewusst falsche - Angabe weniger Steuern und hast damit eigentlich schon eine Steuerstraftat begangen 😨

Beispiel

2
  Wieso werden Steuerhinterziehungen immer leichter entdeckt?

Früher war das Entdecken von Steuerhinterziehungen nicht so einfach. Mittlerweile funktioniert dies jedoch immer besser z.B. aufgrund des Austauschs von Daten durch Kontrollmitteilungen 📑 zwischen den Behörden.

Auch der Kauf von Steuer-CDs 💿 mit Informationen über Banktransaktionen durch die Finanzverwaltung hilft bei der Ermittlung von Steuerstraftaten.

Dann gibt es auch noch die Meldepflichten der Banken 🏦, wenn Beträge über 10.000 € in bar eingezahlt werden, denn hier muss die Herkunft des Geldes nachgewiesen werden.

Und wenn es ganz blöd läuft für jemanden, der eine Steuerhinterziehung plant, dann gibt die Person selbst den Anfangsverdacht für eine Überprüfung, z.B. durch auffällige Angaben in der Steuererklärung.

3
  Welche Strafen gibt es für Steuerhinterziehung?

Für eine Steuerhinterziehung variiert das Strafmaß zwischen einer Geldstrafe 💰 und einer Freiheitsstrafe von 5 bis 10 Jahren⌛️, je nachdem wie gravierend die Steuerhinterziehung ist. Laut dem Bundesgerichtshof gibt es folgende Leitlinien für das Strafmaß:

  • Steuerhinterziehung bis 50.000 € = Geldstrafe
  • Steuerhinterziehung ab 50.000 € = Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren
  • Steuerhinterziehung ab 1.000.000 € = Freiheitsstrafe bis zu 10 Jahren

Die Steuererklärung in nur 20 Minuten ⏰

Mit unserer von Steuerexpert:innen entwickelten App helfen wir jedes Jahr erfolgreich Menschen, ihre zu viel gezahlten Steuern zurückzuholen 🤑 Einfach, schnell, sicher und über die ELSTER-Schnittstelle.

Wie hoch sind die Geldstrafen für Steuerhinterziehung?

Die Höhe der Geldstrafe bemisst sich an Tagessätzen, welche sich am potenziellen Nettoeinkommen des Straftäters orientieren. Ein Tagessatz ist dabei ein Dreißigstel vom Monatsnettoeinkommen.

Die einzelnen Oberfinanzdirektionen der Länder haben hierfür sogenannte "Strafmaßtabellen für Steuerhinterziehung" erstellt, welche für Gerichte jedoch nicht verbindlich sind. In diesen ist geregelt, wie viele Tagessätze, je nach Höhe des möglichen Nettoeinkommens, fällig werden.

Beispiel

  • Höhe des hinterzogenen Betrags: 20.000 €
  • Anzahl der Tagessätze: 100 - 140
  • Höhe des monatlichen Nettoeinkommens: 14.000 €
  • Höhe des Tagessatzes: 14.000 € : 30 Tage = 467 €
  • Höhe der Geldstrafe: 46.700 € € bis 65.380 €
Beispiel

4
  Kann man eine Strafe für die Steuerhinterziehung vermeiden?

Tatsächlich kann man eine Strafe für die Hinterziehung von Steuern vermeiden, mithilfe einer Selbstanzeige an das Finanzamt.

Dies ist jedoch nur unter den folgenden Bedingungen möglich:

  • Die Straftat wurde nicht entdeckt.
  • Die Einleitung des Straftatverfahrens ist nicht bekanntgegeben.
  • Die Einleitung einer Betriebsprüfungsanordnung ist nicht bekannt gegeben.
  • Die Anzeige muss sämtliche Steuerstraftaten der letzten 10 Jahre umfassen.
  • Die hinterzogene Steuer muss nachgezahlt werden.
Hinweis

Fazit

Steuerhinterziehung ist strafbar und umfasst das absichtliche Verschweigen oder unvollständige Angeben von steuerlich relevanten Informationen. Entdeckungsmethoden haben sich verbessert, und Strafen variieren je nach Tat und Betrag. Eine Selbstanzeige beim Finanzamt kann Strafen vermeiden, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind.

Sprechblase

Häufig gestellte Fragen zur Steuerhinterziehung

Kann man aus Versehen Steuern hinterziehen?

Das Steuerrecht ist sehr komplex und so kann es auch passieren, dass man aus Unwissenheit Falschangaben tätigt oder Angaben unterlässt. So kann es durchaus passieren, dass man selbst eine Steuerhinterziehung begeht, ohne diese als solche wahrzunehmen.

Wie kannst du Steuerhinterziehung vermeiden?

Die Antwort darauf ist simpel. Sei ehrlich, fülle deine Steuererklärung nach bestem Wissen und Gewissen aus und beauftrage für komplizierte Sachverhalte einen Steuerberater.

Wann verjährt die Strafverfolgung für eine Steuerhinterziehung?

Die Möglichkeit der Strafverfolgung erlischt nach 5 Jahren bei einfachen Fällen der Steuerhinterziehung und nach 15 Jahren bei schweren Fällen.

Du hast Fragen zu Steuerbot? Schreib uns!

Unser Support steht dir jederzeit unter support@steuerbot.com zur Verfügung.

support_bild.png

Dokument

Garantierte Antwort in 24 Stunden

Wir machen keine leeren Versprechungen und halten uns dran.

Dokument

Professionell und Kompetent

Auf unsere ausgebildeten Steuerexperten:innen ist immer Verlass.

Dokument

Wie ein Freund

Denn mit Freunden ist das Leben schöner. Wir pflegen einen herzlichen und persönlichen Austausch mit dir.

Hat dir der Artikel weitergeholfen?

😞
😐
😃

DISCLAIMER

Wir machen keine Steuerberatung. Wir ersetzen keine:n zertifizierte:n Steuerberater:in. Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr Infos dazu findest du in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Geld kommt angeflogen

Sichere dir noch heute deine Rückerstattung

Jetzt Steuererklärung machen