Nicht verpassen: Steuerfrist 02.10.
00
Tage
:
00
Stunden
:
00
Minuten
:
00
Sekunden
Kannst du die Berufsunfähigkeitsversicherung absetzen?
Kannst du die Berufsunfähigkeitsversicherung absetzen?
Kannst du die Berufsunfähigkeitsversicherung absetzen?
💸  Ausgaben

Kannst du die Berufsunfähigkeitsversicherung absetzen?

Tim Groshaupt
Steuerberater
Uhr5 min Lesedauer
KalenderAktualisiert am: 21.09.2023

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist sicherlich eine sinnvolle Investition. Viel sinnvoller und besser wird es dann, wenn du feststellst, dass du deine Beiträge zur Berufsunfähigkeitsversicherung steuerlich absetzen kannst 🤩

Das Wichtigste zur Absetzung der Berufsunfähigkeitsversicherung in Kürze

  • 🤩
    Beiträge zur Berufsunfähigkeitsversicherung sind als Sonderausgaben absetzbar!
  • ⚖️
    Es gibt steuerliche Unterschiede zwischen privater Berufsunfähigkeitsversicherung und betrieblicher Altersvorsorge.
  • 😬
    Die Rentenauszahlungen der Berufsunfähigkeitsversicherung müssen versteuert werden.
Fakten

1
  Was ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Bei der Berufsunfähigkeitsversicherung handelt es sich um eine Versicherung, die dich finanziell absichert, falls du wegen Krankheit nicht mehr deiner Arbeit nachgehen kannst. Dabei ist es egal, ob du für einen längeren Zeitraum oder sogar dauerhaft nicht mehr arbeitsfähig bist.

Symbolbild Berufsunfähigkeitsversicherung

2
  Kannst du deine Berufsunfähigkeitsversicherung absetzen?

Prinzipiell kannst du die Beiträge zu deiner Berufsunfähigkeitsversicherung als Sonderausgaben absetzen. Du kannst insgesamt 1.900 € pro Jahr als Vorsorgeaufwendungen in deiner Steuererklärung angeben 🤩

Hinweis

Dieser Höchstbetrag ist oftmals schon durch die Kranken- und Pflegeversicherung ausgeschöpft 😬

Hinweis

3
  Was ist der steuerliche Unterschied zwischen SBU und BUZ?

Bei den Berufsunfähigkeitsversicherungen wird unterschieden zwischen der selbstständigen Berufsunfähigkeitsversicherung, der SBU und der Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung, der BUZ 🤷

Die SBU ist eine reine Berufsunfähigkeitsversicherung und kann gänzlich als Vorsorgeaufwendung angegeben werden. Die BUZ hingegen ist meist an eine Risikolebensversicherung, eine Kapitallebensversicherung oder eine Rentenversicherung gekoppelt. Bei einer BUZ ist nur der Teil der Beiträge absetzbar, der für die Berufsunfähigkeit absichert. Der Beitragsteil, mit dem du in die Lebensversicherung oder Rente einzahlst, kann nicht von der Steuer abgezogen werden 😬

4
  Musst du die BU-Rente bei Auszahlung versteuern?

Solltest du nun tatsächlich berufsunfähig sein und deswegen eine Rente von deiner BU-Versicherung ausgezahlt bekommen, so handelt es sich dabei um zu versteuerndes Einkommen. Du zahlst also Steuern, abhängig von deinem persönlichen Steuersatz.

5
  Berufsunfähigkeit, Erwerbsunfähigkeit und Arbeitsunfähigkeit: Was ist der Unterschied?

Eine Berufsunfähigkeit liegt vor, wenn du mehr als 6 Monate wegen Krankheit oder wegen eines Unfalls nicht mehr deinem Job nachgehen kannst. Als erwerbsunfähig giltst du nur, wenn du wegen Krankheit oder Unfall gar keinem Beruf mehr nachgehen kannst.

Die Arbeitsunfähigkeit ist der harmloseste der drei Zustände. Arbeitsunfähig bist du immer, wenn du deiner Arbeit wegen Arbeit oder Unfall nicht nachgehen kannst.

Hinweis

Eine schwere Erkältung, die dich ans Bett fesselt, macht dich arbeitsunfähig, aber nicht berufsunfähig oder erwerbsunfähig.

Hinweis
Hinweis

Fazit

Versicherungen sind ein gutes Mittel, um deine Steuerlast zu senken. Es gibt aber noch unzählige weitere Kosten, die du absetzen kannst. Ohne Steuerwissen ist das für viele nicht ganz so einfach. Nicht aber mit Steuerbot, denn mit der Steuerbot-App erledigst du deine Steuererklärung in nur 20 Minuten 🤩

Sprechblase

Häufige Fragen zur Berufsunfähigkeitsversicherung in der Steuererklärung

Kann ich die Berufsunfähigkeitsversicherung meines Kindes von der Steuer absetzen?

Solange du noch Kindergeld für dein Kind bekommst, kannst du die Beiträge zur Berufsunfähigkeitsversicherung für dein Kind steuerlich absetzen 🤩

Ist die Auszahlung der Berufsunfähigkeitsversicherung steuerfrei?

Nein, die Rente aus deiner Berufsunfähigkeitsversicherung gilt leider als zu versteuerndes Einkommen und wird mit deinem persönlichen Steuersatz besteuert. Bist du allerdings erwerbsunfähig, kann es sein, dass die Rentenzahlung deiner BU-Versicherung den Grundfreibetrag nicht überschreiten. Dadurch würden dann auch keine Steuern anfallen.

Wo trägt man die Berufsunfähigkeitsversicherung in der Steuererklärung ein?

Die Beiträge zu deiner Berufsunfähigkeitsversicherung sind in der Anlage Vorsorgeaufwand unter weitere sonstige Vorsorgeaufwendungen anzugeben.

Du hast Fragen zum Thema Berufsunfähigkeitsversicherung absetzen? Schreib uns!

Unser Support steht dir jederzeit unter support@steuerbot.com zur Verfügung.

Support 31.png

Dokument

Garantierte Antwort in 24 Stunden

Wir machen keine leere Versprechungen und halten uns dran.

Dokument

Professionell und Kompetent

Auf unsere ausgebildeten Steuerexperten:innen ist immer Verlass.

Dokument

Wie ein Freund

Denn mit Freunden ist das Leben schöner. Wir pflegen einen herzlichen und persönlichen Austausch mit dir.

Hat dir der Artikel weitergeholfen?

😞
😐
😃
Geld kommt angeflogen

Sichere dir noch heute deine Rückerstattung

Jetzt Steuererklärung machen